Jesus in den vier Evangelien

Kursdauer: 4 Tage oder 2 Wochenenden

Viele geben die Gute Nachricht nicht weiter, weil …

  • sie nicht wissen, was sie sagen sollen
  • nicht wissen, was eigentlich die Gute Nachricht ist
  • nicht wissen, wer die Gute Nachricht ist

In diesen Tagen werden wir die Gute Nachricht erleben.

Matthäus, Markus, Lukas und Johannes werden für Dich das Dach abdecken und Dich auf der Trage herablassen (Mk 2,3), direkt vor die Füße Jesu. Mit ihrer Hilfe wirst Du Ihm begegnen, Ihm erlauben Dich zu berühren und Befähigung und Kraft empfangen, Ihn von Herzen zu verkünden.

Diese Tage sind eine Zeit, in der der Jünger Jesus und seiner Kraft neu begegnet, Jesus neu und tiefer kennen und lieben lernt. Nach dieser Begegnung mit Ihm wird das Reden von Jesus nicht länger eine schwierige Pflicht, sondern eine große Freude werden.

Dieser Kurs ist kein Studium der Evangelien, sondern eine Begegnung mit Jesus in jedem einzelnen Evangelium.Weil jeder Evangelist Jesus eine andere Farbe gegeben hat
werden wir Jesus in Seinem ganzen „Farbspektrum“ begegnen.

Jedes Thema hat 3 Teile:

  • Der Evangelist
  • Was er geschrieben hat
  • Seine Vision von Jesus

1. Markus

Zeigt uns Jesus als die Gute Nachricht
Jesus als der, der 18 Wunder vollbringt
Jesus als der am Kreuz gestorbene wird als der wahrhaftige Sohn Gottes erkannt
In diesem Evangelium können wir uns in Jesus verlieben, weil es uns Menschheit und Gottheit von Jesus dem Messias lebendig, attraktiv und farbenfroh aufzeigt.

2. Matthäus

Jesus, der die Prophetien des Alten Testaments erfüllt
Jesus, der in Seinen fünf Predigten das Königreich Gottes verkündet
Dieses Evangelium stellt Jesus als den Lehrer dar; es ist für all die, die glauben.

3. Lukas

Eine Vision des barmherzigen Jesus
Jesus als der universale Erlöser
Jesus als der, der die Gute Nachricht den Armen und den Sündern verkündet
Es ist das Evangelium des Heiligen Geistes

4. Johannes

Mehr als dass es uns Jesus vorstellt, stellt sich in diesem Evangelium Jesus selbst vor. Siebenmal verkündet Er „Ich bin“
Mit sieben Zeichen offenbart Jesus Seine Mission
Es ist das Evangelium der großen Dialoge und Predigten
Es ist da Evangelium sakramentaler Theologie